Bratnudeln mit Garnelen

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)
  • Zeitaufwand: 1 Std. 15 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Print
Bratnudeln mit Garnelen

Zutaten

  • 400 g Rotgarnelen od. Riesengarnelen
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, grün
  • 1 Karotte
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Pepperoni, rot
  • 1 Stück Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 10 Mu Err-Pilze
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Limette
  • 1 TL 7-Gewürze-Pulver
  • 2 EL Austernsauce
  • 3 EL Sojasauce, dunkel
  • 2 TL Speisestärke
  • 4 EL Speiseöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Pakete Chinesische Nudeln

Zubereitung

  1. Die getrockneten Pilze für mind. 1 Std. in Wasser legen und durchziehen / quellen lassen.

    Die Garnelen vom Rücken her einschneiden, vom Darm befreien und zur Seite stellen.

  2. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen die Hitze abschalten und dann für ca. 4 Min. die Nudeln hineingeben. Die Nudeln abgießen und für ca. 20 Min. zum Abdampfen auf ein Backblech o.ä. verteilen.

    Das gesamte Gemüse, die Pilze und den weißen Teil der Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den grünen Teil der Frühlinkszwiebeln in große Stücke schneiden.

    Den Ingwer und den Knoblauch in sehr kleine Stücke schneiden und alles bereitstellen.

  3. 2 El Öl in den Wok / die Pfanne geben und die Garnelen für ca. 1,5 Min. unter ständigem Rühren anbraten. Dann herausnehmen und bereitstellen.

    Das restliche Öl in den Wok geben. Den Knoblauch und den Ingwer hineingeben und kurz heiß werden lassen, dann die Zwiebeln, die Karotte, die Paprikastreifen und die Pilze hinzugeben. Alles mit den restlichen Gewürzen würzen.

  4. Die Nudeln hinzugeben, gut unterrühren und für ca. 2 Min. mit anbraten. Jetzt die Sojasauce und die Austernsauce hinzugeben und ebenfalls alles gut durchrühren bis die Saucen sich gut mit allem anderen vermischt haben.

  5. Nun die Rotgarnelen wieder hinzugeben, unterrühren und wieder heiß werden lassen.

  6. Kurz vor dem Servieren die grünen Stücke der Fühlingszwiebeln hinzugeben, dann den Saft der Limette darübergeben und alles auch noch unterrühren.

    Jetzt alles servieren.

Aufrufe

321

Schreib Deinen Kommentar zu diesem Rezept

Du kommentierst als Gast (ohne Login).

Die App für Android & iOS

Holen Sie sich die App für Kulinarische-Probstei.de in Ihrem passenden Store:

Google Play Store App Store

 

Videos

Küchen-Shootings