Riesengarnelen

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Zeitaufwand: 20 Min. + 1 Tag
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad:
  • Print
Riesengarnelen

Zutaten

  • 30-40 Riesengarnelen, tiefgefroren
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Chilischote, rot
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1/2 TL Korinaderkörner
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Am Vortag: Die Riesengarnelen unter fließendem, kalten Wasser abspülen, abtrocknen und den Darm entfernen. Anschließend mit dem kleingeschnittenen Knoblauch, der ebenfalss kleingeschnittenen Chillischote, dem Paprikapulver, Koriander und dem Ölivenöl in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben, gut mit den Händen verteilen und über Nacht luftdicht im Kühlschrank marinieren lassen.

  2. Am nächsten Tag die Zitrone auspressen, die Petersilie schneiden und beides zur Seite stellen. Nun eine große Pfanne oder einen Wok erhitzen (mittlere Hitze - nicht zu heiß!) und den Inhalt des Gefrierbeutels hineingeben - ggf. bei Bedarf noch ein wenig Ölivenöl hinzugeben.

  3. Den Beutelinhalt jetzt ca. 5 Min. langsam braten lassen. Die Schalen der Riesengarnelen werden in dieser Zeit rötlich - das allein ist aber noch KEINE Garantie dafür, dass sie gar sind! Immer wieder mal etwas umrühren und die Garnelen wenden, so dass sie gleichmäßig garen können.

  4. Nach 5 Min. den Zitronensaft und die Petersile über die Garnelen geben, alles gut durchrühren und noch einmal 2-3 Min. garen lassen.

  5. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort heiß servieren.

Aufrufe

2704

Schreib Deinen Kommentar zu diesem Rezept

Du kommentierst als Gast (ohne Login).

Die App für Android & iOS

Holen Sie sich die App für Kulinarische-Probstei.de in Ihrem passenden Store:

Google Play Store App Store

 

Videos

Küchen-Shootings