Schlachtplatte

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Zeitaufwand: 2,5 Std.
  • Portionen: 6
  • Schwierigkeitsgrad:
  • Print
Schlachtplatte

Zutaten

  • 800 g Sauerkraut
  • 800 g Kartoffeln, festgochend
  • 2 Eisbein
  • 2 dicke Scheiben Schweinebauch
  • 2 dicke Scheiben Schweinebauch, geräuchert
  • 6 Kochwürste
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 1 EL Griebenschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Wachalderbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Kartoffel, mehlig kochend

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln pellen und anschließend in mittelgroße Würfel schneiden. Das Griebenschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten, bis sie glasig werden.

  2. Die Eisbeine hinzugeben, salzen und ganz leicht anschmoren, Die Bauchscheiben dann ebenfalls kurz mitschmoren. Alles mit der Fleischbrühe auffüllen, die Wachholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben und abgedeckt ca. 75 Min. bei niedriger Hitze leise köcheln lassen.

  3. Dann das Sauerkraut darüber geben und mit Pfeffer würzen. Alles unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. weiter köcheln lassen.

  4. Die Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit des Fleisches aufsetzen, so dass alles gleichzeitig fertig wird.

  5. Die mehlig kochend Kartoffel schälen, fein reiben, zum Sauerkraut geben und weitere 10 Min. köcheln lassen (sie gibt die Bindung für die Sauce). Hier müssen Sie jetzt aufpassen, dass das Sauerkraut nicht anbrennt. Die Kochwürste in das Sauerkraut geben und bei geringer Wärme ca. 10 Min. mit garziehen lassen.

  6. Die Wachholderbeeren und die Lorbeerblätter aus dem Sauerkraut nehmen. Das Sauerkraut in eine große, flache, vorgewärmte Platte oder Schale geben. Das Eisbein, Bauchfleisch und die Kochwürst darauf geben und servieren.

Aufrufe

3709

Schreib Deinen Kommentar zu diesem Rezept

Du kommentierst als Gast (ohne Login).

Die App für Android & iOS

Holen Sie sich die App für Kulinarische-Probstei.de in Ihrem passenden Store:

Google Play Store App Store

 

Videos

Küchen-Shootings