FacebookInstagramtwitter

 

Rinderragout

  • Zeitaufwand: 60 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Rinderragout

Zutaten Hauptspeise

  • 800 g Rinderbraten
  • 200 g Zwiebe(n
  • 400 ml Rinderfond
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver, scharf
  • 1 EL Majoran
  • 1/2 EL Thymian
  • 1 TL Kümmel
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Wacholderbeeren
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Senf, mittelscharf
  • 2 EL Speisestärke
  • 1/2 Tasse Wasser
 
 

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch in kleine Stücke schneiden (ca. 2x3 cm). Dann mit dem Senf in einer Schüssel so durchmischen, dass alle Stücke damit benetzt sind.Jetzt die Zwiebeln pellen und sehr fein schneiden.

  2. Den Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Etwas Fett oder Speiseöl in einem großen Topf heiß werden lassen. Das Rindfleisch in kleinen Portionen von allen Seiten scharf anbraten.

  4. Das gesamte Fleisch zurück in den Topf geben, die kleingeschnittenen Zwiebeln darüber geben und das Paprikapulver darüber streuen. Alles gut durchrühren und die Hitze so lange beibehalten, bis die Zwiebeln den Bratensatz gelöst haben.

  5. Nun soviel Fond zugeben bis das Fleisch fast bedeckt ist. Die Gewürze (Majoran, Thymian, Kümmel, Nelken, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren) hinzugeben und alles gut durchrühren.

    Jetzt den Topf mit einem Deckel abdecken und für ca. 3 Std. in den Backofen stellen und schmoren lassen.

  6. Das Ragout aus dem Backofen nehmen und auf dem Herd noch einmal aufkochen lassen.

    Den Balsamico und das Crème fraiche hinzugeben.

    Die Speisestärke mit kaltem Wasser in einer Tasse verquirlen und in kleinen Portionen in die Sauce geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

    Zum Abschluss mit Pfeffer und ein wenig Salz abschmecken.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by