FacebookInstagramtwitter

 

 

Maccheroni "al Forno"

  • Zeitaufwand: 30 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Maccheroni

Zutaten Hauptspeise

  • 600 g Maccheroni
  • 200 g Champignons od. TK-Erben (je nach Geschmack)
  • 150 g gekochter Schinken, in dünnen Scheiben
  • 2 Dosen Pizzatomaten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 6 EL Oregano, getrocknet
  • 6 EL Tomatenmark
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten Sauce, Füllung, Beilage o.ä.

  • 200 g Käse zum Überbacken, gerieben
 
 

Zubereitung

  1. Kochen Sie die Maccheroni in einem Topf mit kochendem Salzwasser "al dente". Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad vor.

  2. Pellen Sie in der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch. Schneiden Sie sie in feine Würfel und lassen Sie in einem Topf Öl heiß werden.

    Geben Sie die Zwiebeln und den Knoblauch in das heiße Öl und dassen Sie sie glasig braten. Geben Sie das Tomatenmark hinzu und lassen Sie es kurz mit anbraten.

  3. Säubern Sie die Champignons und schneiden Sie sie in dünne Streifen bzw. stellen Sie die Erbsen bereit.

  4. Geben Sie nun die Pizzatomaten und die Champignons/Erbsen mit in den Topf. Schmecken Sie die Sauce mit Salz, Pfeffer und dem Oregano kräftig ab. 

  5. Gießen Sie die fertigen Maccheroni in ein Sieb und seihen Sie sie ab. Geben Sie die Maccharoni dann in eine Auflaufform und gießen Sie die Tomatensauce darüber. Zerreißen Sie den gekochten Schinken über der Sauce in kleine Stücke.

    Vermengen Sie nun alles gründlich und bestreuen Sie die Nudelmasse mit dem Käse.

  6. Stellen Sie die Auflaufform nun in den vorgeheizten Backofen und überbacken Sie alles für 10 - 15 Min.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by