FacebookInstagramtwitter

Kohlrouladen

  • Zeitaufwand: 1 1/2 Std.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Empfohlene Küchenutensilien: Küchengarn
  • Print
Kohlrouladen

Zutaten Hauptspeise

  • 1 Brötchen (vom Vortag)
  • 750 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Kopf Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Saucenbinder für dunkle Saucen
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
 

Zubereitung

  1. Das Brötchen in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Den Weißkohl von den äußeren Blättern befreien, dann waschen und den Strunk von unten her keilförmig herausschneiden, so daß die Blätter möglichst groß bleiben können. Auf dem Herd Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

  2. Den Weißkohl kurz in das kochende Wasser geben, mit einem stabilen Schaumlöffel herausheben und die 16 äußeren Blätter ablösen. Nun diese Kohlblätter in dem noch kochenden Wasser 1-2 Minuten blanchieren. Anschließend wieder herausheben und gut abtropfen lassen. Schneiden Sie bei jedem einzelnen Kohlblatt das Ende des noch vorhandenen stärkeren Strunks v-förmig heraus.

  3. Jetzt die Zwiebel schälen und grob würfeln. Das Brötchen aus dem Wasser nehmen und ausdrücken. Das Hackfleisch, die Eier, den Senf, das Brötchen und das Paprikapulver in einer Schüssel verkneten - dann mit Salz und etwas Pfeffer würzen und noch einmal kurz vermischen.

  4. Formen Sie aus der Hackmasse 8 längliche Frikadellen und stellen Sie diese auf einenm Teller bereit. Nun legen Sie jeweils 2 Kohlblätter übereinander und legen eine der Frikadellen darauf. Wickeln Sie jetzt aus den Kohlblättern eine Roulade (erst die Enden einschlagen und dann zusammenwickeln) und binden Sie dann die Rouladen mit Küchengarn zusammen.

  5. Erhitzen Sie nun das Öl in einem Bräter oder einer großen Pfanne. Geben Sie die Kohlrouladen hinein und braten Sie sie von allen Seiten kräftig an (aber nicht schwarz werden lassen!). Geben Sie anschließend das Tomatenmark hinzu und lassen Sie es mit anschwitzen.

  6. Nun alles mit der Brühe ablöschen, einmal aufkochen dann für ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

    Zum Abschluss die Kohlrouladen mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einem Teller warm stellen. Die Sauce ein wenig reduzieren lassen, dann den Saucenbinder einrühren und noch einmal aufkochen lassen. Die so gebundene Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer, sowie einer Prise Zucker abschmecken und zusammen mit den Kohlrouladen servieren.

Rezept eingestellt von

Kulinarische Probstei

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by