FacebookInstagramtwitter

Gulasch "ungarische Art"

  • Zeitaufwand: 2 Std.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Print
Gulasch

Zutaten Hauptspeise

  • 500 g Rinderbraten
  • 500 g Schweinebraten (ohne Schwarte)
  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe (nach Geschmack)
  • 1/2 TL Thymian
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • 3 Paprikaschoten
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 3/4 l Rinderbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
 

Zubereitung

  1. Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und dann klein schneiden (ca. 2 x 3 cm). Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.
  2. Das Fleisch im heißen Öl portionsweise kräftig anbraten (nicht zuviel auf einmal nehmen, damit sich beim Braten kein Wasser bilden kann). Jeweile Portion herausnehmen und in einer Schüssel bereitstellen.
  3. Die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch im Bratfett des Fleisches andünsten bis sie glasig sind. Das Tomatenmark kurz mit anschwitzen - je dunkler das Tomatenmark wird, umso dunkler wird später die Gulaschsauce.
  4. Nun das gesamte Fleisch wieder hinzugeben. Das Mehl darüber stäuben. Mit den Gewürzen (Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Thymian) würzen. Die Rinderbrühe angießen. Alles Aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
  5. Die Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in grobe Würfel schneiden. Die Zitrone unter heißem Wasser abwaschen und dann die Schale abreiben (nicht bis zum weißen reiben, denn das gibt einen bitteren Geschmack).
  6. Nach ca. 1 Stunde Bratzeit die Paprika zum Fleisch in den Topf geben. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Zitronenschale einrühren. Alles noch einmal abschmecken.

Rezept eingestellt von

Kulinarische Probstei

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by