FacebookInstagramtwitter

 

Djuvec Reis

  • Zeitaufwand: 30 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Djuvec Reis

Zutaten Hauptspeise

  • 300 g Langkornreis
  • 150 g Ajvar
  • 600 ml Wasser
  • 150 g Erbsen (TK)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 2 Paprikaschoten, rot
  • 2 Tomaten
  • 4 EL Tomatenmark
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Gemüsebrühe, gekörnt
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
 
 

Zubereitung

  1. Pellen Sie den Knoblauch und die Zwiebeln. Waschen Sie die Paprikaschoten und entfernen Sie den Strunk, die Körner sowie die weißen Scheidewände. Waschen Sie die Tomaten und entkernen Sie sie. Dann schneiden Sie die Zwiebeln, die Paprikaschoten und die Tomaten in feine Würfel.

  2. Stellen Sie eine große Pfanne auf den Herd und lassen Sie darin die Butter schmelzen. Geben Sie das gewürfelte Gemüse hinein und lassen Sie es ca. 5 Min. anbraten. Stellen Sie dann die Hitze zurück, streuen Sie das Paprikapulver über das Gemüse und geben Sie das Tomatenmark hinzu. Rühren Sie alles gut um und lassen Sie es weitere 1-2 Min. weiterbraten. Geben Sie dann den Knoblauch - durch eine Presse gedrückt oder in kleine Würfel geschnitten - hinzu.

  3. Geben Sie nun den Reis in die Pfanne und lassen Sie ihn solange mitbraten, bis nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist. Löschen Sie dann mit dem Wasser ab und rühren Sie Ajvar, die gekörnte Brühe, das Olivenöl unter. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.

  4. Lassen Sie nun den Reis bei niedriger Hitze ca. 10 Min. zugedeckt köcheln. Rühren Sie von Zeit zu Zeit um, so dass sich nichts festsetzen kann. Waschen Sie die Petersilie, schütteln Sie sie trocken und scheiden Sie sie in feine Stückchen.

  5. Rühren Sie nun die angetauten Erbsen und die Petersilie unter den Reis. Lassen Sie alles noch einmal ca. 10 Min. weitergaren, bis der Reis gar ist. Schmecken Sie zum Abschluss alles noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by