FacebookInstagramtwitter

Sie finden im hier im Kochbuch Rezepte aus der Region - und zusätzlich noch ergänzend einige Rezepte, deren Ursprung nicht in der Probstei zu finden sind. Hierzu gehören alltägliche Gerichte, schon beinahe vergessene Spezialitäten und neuzeitliche, moderne Küche.

Gambas in Knoblauchöl

  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Print
Gambas in Knoblauchöl

Zutaten Hauptspeise

  • 40 Garnelen (roh, ohne Schale)
  • 2 Chilischoten, rot
  • 10 Knoblauchzehen
  • 600 ml Olivenöl, kalt gepresst
  • 300 ml Weißwein
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • Pfeffer
 

Zubereitung

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor. Waschen Sie die Petersilie, schütteln Sie sie trocken und schneiden Sie sie in kleine Stückchen - stellen Sie sie für später beiseite.
  2. Stellen Sie ein Tonschälchen oder eine kleine Auflaufform auf den Rost in den heißen Ofen und lassen Sie die Schale richtig heiß werden.
  3. Waschen Sie die Garnelen unter fließend kaltem Wasser und tupfen Sie sie mit Küchenpapier trocken.
  4. Halbieren Sie nun die Chilischoten und entfernen Sie die Kerne - wenn Sie es schärfer mögen, können Sie die Kerne auch mit verwenden. Pellen Sie die Knoblauchzehen und schneiden Sie sie in Scheiben.
  5. Geben Sie das Öl in die heiße Schale und lassen Sie es brodelnd heiß werden. Legen Sie dann die Knoblauchscheiben in das heiße Öl und lassen Sie sie ca. 1 Min. im Öl anrösten. Legen Sie dann die Garnelen vorsichtig hinein und geben Sie die Chilistücke, sowie etwas Salz hinzu. Nun lassen Sie alles zusammen ca. 8 Min. gar kochen. Nach 4 Min. wenden Sie die Garnelen und schwenken die Schale mit feuerfesten Handschuhen. So verteilt sichdas Eiweiß aus den Garnelen in dem Öl.
  6. Jetzt rühren Sie alles gut durch und löschen mit dem Weißwein ab. Schmecken Sie die Garnelen mit etwas Pfeffer ab und lassen Sie alles für weitere 2 Min. garen. Nehmen Sie dann die Schale aus dem Backofen, stellen Sie sie auf auf den Tisch und bestreuen Sie alles mit der frisch gehackten Petersilie.

Rezept eingestellt von

Kulinarische Probstei

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by