FacebookInstagramtwitter

Sie finden im hier im Kochbuch Rezepte, deren Ursprung nicht in der Probstei zu finden und natürlich auch regionale Rezepte. Hierzu gehören alltägliche Gerichte, schon beinahe vergessene Spezialitäten und neuzeitliche, moderne Küche.

 

Muschelsuppe

  • Zeitaufwand: ca. 45 Min.
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
Muschelsuppe

Zutaten Hauptspeise

  • 1,5 L Fischfond
  • 150 ml Weißwein, trocken
  • 400 g Muschelfleisch
  • 100 g Bauchspeck, geräuchert
  • 500 g Kartoffeln
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Paprikaschoten, grün
  • 1 Dose enthäutete Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lauchstange
  • 2 Karotten
  • 1 Bund Petersilie, glatt
  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 TL Speisestärke
 
 

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln, Karotten, Sellerie und die Kartoffeln schälen. Dann alles jeweils in kleine Würfel schneiden.

    Die Tomaten aus der Dose nehmen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Bauchspeck in kleine Stücke schneiden.

  2. Die Paprika unter kaltem Wasser waschen, vom Kerngehäuse und den weißen Häute befreien und in feine Streifen schneiden.

    Dann in einem mittelbroßen Topf 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel und den Bauchspeck leicht anbraten.

  3. Das gesamte, klein geschnittene Gemüse hinzu geben und alles mit anrösten - dabei öfter umrühren.

    Nun die Tomatenstücke die klein geschnittene Petersilie und den Thymian hinzufügen und mit dem Weißwein und Fischfond ablöschen.

  4. Bei Muscheln aus der Dose oder dem Glas das Muschelwasser einfach mit zum Auffüllen nehmen, das verbessert den Geschmack.

    Frische Muscheln in einem extra Topf erst vorkochen, das entstehende Muschelkochwasser zum Ablöschen der Suppe nehmen.

    Die Suppe dann für 15 - 20 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

  5. Zuletzt die Muscheln in der fast fertig gekochten Suppe mit erwärmen.

  6. Die Sahne und die Speisestärke verquirlen. Dann die heiße Suppe damit abbinden. Gleich mit der klein geschnittenen Petersilie bestreut, servieren.

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Viel Spaß beim Nachkochen und "Guten Appetit!" - ob selbst gekocht oder vom Profi zubereitet.

 

 

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by