FacebookInstagramtwitter

Sie finden im hier im Kochbuch Rezepte aus der Region - und zusätzlich noch ergänzend einige Rezepte, deren Ursprung nicht in der Probstei zu finden sind. Hierzu gehören alltägliche Gerichte, schon beinahe vergessene Spezialitäten und neuzeitliche, moderne Küche.

Old Eeten

  • Zeitaufwand: 75 Min.
  • Warte-/Ruhezeit: 4 Tage
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Print
Old Eeten

Zutaten Hauptspeise

  • 2 Eisbeine, gepökelt
  • 750 g Scheinerippen, gepökelt
  • 600 g Schweinebauch, gepökelt
  • 4 Kochwürste
  • 4 Lorbeerblätter
  • 400 g Zwiebeln
  • 2 EL schwarze Pfefferkörner
 

Zubereitung

  1. Anmerkung: Sollten Sie u.U. kein gepökeltes Fleisch bekommen, können Sie mit etwas Pökelsalz und ein paar Tagen Geduld das frische Fleisch selbst pökeln. Das Fleisch auf den Fotos lag für 4 Tage in einer Pökelsalz-Lake und wurde dann zubereitet.
  2. Geben Sie die Eisbeine, den Scheinebauch und die in 4 Stücke geteilten Rippchen in 1,5 bis 2 Liter Wasser zusammen mit den Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und den gepellten, grob zerteilten Zwiebeln in einen großen Topf und lassen Sie alles etwa 75 Min. lang bei mittlerer Hitze garen.

  3. Geben Sie (nach 1 Std.) also ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Kochwürste dazu, lassen Sie sie mit heiss werden und dabei den Rauchgeschmack in den Sud abgeben.

  4. Nehmen Sie das Fleisch und die Wurst aus dem Sud. Gießen Sie den Sud mit den Gewürzen durch ein Sieb´ und fangen Sie dabei die Flüssigkeit auf. Messen Sie ca. 1/2 Liter Sud für die Sauce ab.

  5. Streichen Sie die Zwiebeln durch ein feines Sieb und binden Sie den aufgefangenen Sud damit. Reichen Sie es als Sauce zum Fleisch.

    Lösen Sie das Eisbeinfleisch vom Knochen und servieren Sie es mit den Rippchen, dem Scheinebauch (in Scheiben) und den Kochwürsten.

Rezept eingestellt von

Kulinarische Probstei

Kommentare (0)

Bewertet mit 0 von 5 Sternen - basierend auf 0 Bewertungen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Bewerte dieses Rezept:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Viel Spaß beim Nachkochen und "Guten Appetit!" - ob selbst gekocht oder vom Profi zubereitet.

 

Sie kennen noch ein Gericht das hier unbedingt fehlt? Dann registrieren Sie sich gleich und stellen Sie es ein!

Sie möchten Ihren Betrieb hier ebenfalls präsentieren?

© 2011-2022 Kulinarische-Probstei.de. Alle Rechte vorbehalten | Powered by